Wardakant

Wellenenergie als Stromlieferant

2022-12-07T14:53:03+01:0007.12.2022|Nachhaltigkeit-B2C, News|

Die Wave Swell Energy Technologie bietet nicht nur die Gewinnung sauberer Energie sondern bietet für das Problem der Küstenerosion eine Lösung. Das System fungiert als Wellenbrecher vor den Küsten und leistet so kostengünstigen Küstenschutz, im Gegensatz zu den traditionellen ingenieurtechnischen Strukturen.

Professor schwimmt für die Donau

2022-11-21T14:02:19+01:0021.11.2022|Nachhaltigkeit-B2C, News|

Die Donau ist der internationalste Fluss der Erde – 10 Länder durchfließt er und hat ein großes Problem. Die Verschmutzung! Besonderen Fokus legt cleandanube, das Projekt, das einen wichtigen Beitrag zum Gewässerschutz leistet, auf das Problem Mikroplastik. Als solches werden Plastikteile bezeichnet die kleiner als 5 mm sind oder auch gar nicht mit dem bloßen Auge zu erkennen.

Mission Förde in Flensburg räumt auf

2022-11-01T14:47:23+01:0001.11.2022|Nachhaltigkeit-B2C, News|

Bei einer Aktion im Museumshafen Flensburg konnten die gut vernetzten Mitglieder 16 Taucher zusammenfinden. Sie sammelten insgesamt 300 Kilogramm Müll aus dem Hafen, den das Technische Betriebszentrum in Flensburg entgegennahm und fachgerecht entsorgte. Ein Highlight dabei war ein großer Beutel voller Schmuck, der natürlich zu Spekulationen führte und der Polizei übergeben wurde. Um nur von einem der Einsätze zu berichten.

Guppyfriend-Beutel gegen Mikroplastik

2022-10-10T10:48:42+02:0007.10.2022|Nachhaltigkeit-B2C, News|

Das Unternehmen Guppyfriend macht mit ihrem entwickelten Waschbeutel darauf aufmerksam, dass sich bei jedem Waschgang kleine Fasern von unseren Kleidungstücken lösen und mit dem Abwasser in unseren Wasserkreislauf eingespült werden. Die Lösung für das Problem ist ganz einfach.

Sea2See Brillen-Die Brille der Zukunft

2022-08-29T14:28:22+02:0029.08.2022|Nachhaltigkeit-B2C, News|

Bei Sea2See spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle. Millionen Tonnen Plastikmüll gelangen jährlich in die Weltmeere. François van den Abdeele ist fest entschlossen, dass sich dies ändern muss. Mit seinem Konzept, Brillen aus recycelten Plastikmüll herzustellen und zu verkaufen, bewirkt er Großes.

Brillen ohne Grenzen – Helfen macht Spaß!

2022-07-06T12:17:15+02:0006.07.2022|Nachhaltigkeit-B2C, News|

Es ist ganz leicht Müll zu vermeiden und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Endkunden werden gebeten, ihre alten Brillen beim Augenoptiker abzugeben. Den Geschäften wird es leicht gemacht. So bittet „Brillen ohne Grenzen“ darum, keinen Aufwand zu betreiben und vor allem, Verpackungsmüll zu vermeiden. Einfach einen Karton voll sammeln und absenden.

Titel

Nach oben